Top Thema

IN DEN BESTEN HÄNDEN

IN DEN BESTEN HÄNDEN

Wer denkt sich nicht bei einem Arztbesuch: Hoffentlich wird mein Name rasch aufgerufen ...und dann sitzt man doch Stunden im Wartezimmer bis es endlich so weit ist. Nach einer gefühlten Ewigkeit bekommt man Zutritt in das Arztzimmer, um nach einer schnellen Begutachtung und einem kurzen Gespräch wieder ins Wartezimmer entlassen zu werden. Der nächste Patient freut sich, die Wartezeit „ausgesessen“ zu haben. Haben Sie alle Fragen gestellt? Und die Antworten ausreichend reflektieren können? Fühlen Sie sich in guten Händen?

ZWEIKLASSENMEDIZIN

Die sogenannte Zweiklassenmedizin ist längst Realität geworden. Monatelange Wartezeiten und ein knapp bemessenes Zeitbudget von Kassenärzten erzeugen bei vielen Patienten das Bedürfnis, sich im den privaten Bereich versorgen zu lassen.

Auch auf der Seite der Ärzteschaft besteht dieser Trend: Während die Zahl der Wahlärzte seit Jahren kontinuierlich steigt, stagniert die Zahl der Kassenärzte. Weiter verschärft wird diese Situation durch die Altersstruktur der heimischen Ärzte. In den nächsten zehn Jahren erreicht die Hälfte der Ärzte mit einem Gebietskrankenkassen-Vertrag das Pensionsalter.

DIE RICHTIGE INVESTITION

Was tun Sie alles für Ihre Gesundheit? Ernähren Sie sich bewusst? Treiben Sie Sport? Kaufen Sie Vitaminpräparate? Lassen Sie es im Ernstfall nicht darauf ankommen und sichern Sie sich die beste Beratung und Versorgung. Was nützen Investitionen in Wertpapiere, Immobilien oder Lebensversicherungen, wenn man nicht gesund ist. Wir raten: „Krankenversicherungen sind die neuen Lebensversicherungen.“

Die Risikoträger bieten den Versicherungsschutz nicht im Ganzen an, sondern stellen diesen mit Hilfe eines „Bausteinsystems“ nach den individuellen Wünschen zusammen.

Die Krankenhauskostenversicherung deckt die Kosten für Ein- oder Zweibettzimmer in öffentlichen Krankenanstalten und die Kosten für Privatspitäler gemäß der Liste der Vertragskrankenhäuser.

Ambulante Heilbehandlungen: das ist der Baustein für die Privatärzte. Vergütet wird die Differenz auf die Leistungen der Sozialversicherung bis zu einem Höchstbetrag. Achtung: Hier unterscheiden sich die am Markt erhältlichen Produkte sehr stark in der verfügbaren Jahreshöchstentschädigung.

Weiter gibt es die folgenden wichtigen Deckungsbausteine:

* Alternativmedizinische Behandlungen

* Zahnversicherung

* Taggeld- und Krankengeldversicherungen

* Auslandsreiseversicherung

* Pflegeversicherung

 

TIPP: VON ANFANG AN

Für Babys lohnt sich eine Krankenversicherung besonders. Die Risiko- oder Gesundheitsprüfung besteht nur aus einigen wenigen Antragsfragen, die – mangels Vorerkrankungen in den meisten Fällen – schnell beantwortet sind. Der Versicherungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann seitens der Versicherung im Leistungsfall oder bei schlechtem Schadenverlauf NICHT gekündigt werden!

Die Prämien sind am günstigsten wenn der Vertrag im Kleinkindalter abgeschlossen wird. Und in Summe niedriger als Arzthonorare für die vielen anstehenden Untersuchungen, Impfungen und gehäuften Infekten im Kindergartenalter.

UNÜBERSICHTLICH

Die Tarife der einzelnen Anbieter gleichen einem Dschungel und sind wegen der breit gefächerten Palette an enthaltenen Leistungen kaum vergleichbar. Lassen Sie Ihre Bedürfnisse und den konkreten Versicherungsbedarf ermitteln und sich ein individualisiertes Angebot errechnen.

Rückendeckung

Rückendeckung

Ein verschütteter Kaffee auf der weißen Bluse oder dem weißen Hemd vor dem Kundentermin ist noch zu verkraften. Vergleichsweise kleine Unachtsamkeiten können für die Führungsriege aber auch große Konsequenzen mit sich bringen: nämlich dann, wenn ein Verstoß gegen die Sorgfaltspflichten im Raum steht und dem Unternehmen daraus ein Schaden entstanden ist. Der Job, das Ansehen und das private Vermögen stehen auf dem Spiel. Es muss nicht gleich der Dieselskandal á la VW sein. Auch z.B. eine unterlassene externe Expertise bei einer komplexen Vertragsgestaltung stellt ein Haftungszenario dar. Lesen Sie hier weiter, warum die D&O Versicherung wie eine Rückendeckung ist.

DIE D&O ODER MANAGERHAFTPFLICHT-VERSICHERUNG

Die Managerhaftpflicht-Versicherung ist inzwischen ein „Klassiker“ im betrieblichen Risiko-Management geworden. Das liegt einerseits an einer gestiegenen Anspruchsmentalität gegenüber dem Management von Unternehmen. Andererseits erhöhen verschärfte Gesetze und Urteile (Stichworte: Compliance, Cyber und Datenschutz!) das Risiko verklagt zu werden. Lang vergangen sind die Zeiten, als man in Beratungsgesprächen zu hören bekam: „Ich hab doch nichts ausgefressen.“

Grundsätzlich gilt für Entscheidungsträger schon eine verschärfte Haftungssituation. Entscheidungsträger haften mit ihrem gesamten Privatvermögen unbegrenzt und gesamtschuldnerisch im Innen- und Außenverhältnis. Sie können nicht nur für eigenes Verschulden in Anspruch genommen werden sondern auch für andere Entscheidungsträger. Nicht nur vom eigenen Unternehmen, genauso von Dritten wie z.B. Kunden, Wettbewerber oder Lieferanten. Bei Streitigkeiten im Innenverhältnis gilt außerdem die Beweislastumkehr.

DIE RÜCKENDECKUNG

Wie eine normale Haftpflichtdeckung befriedigt die D&O Versicherung gerechtfertigte Schadenersatzansprüche und wehrt ungerechtfertigte Schadenersatzansprüche ab. Grobe Fahrlässigkeit fällt unter den Versicherungsschutz – Vorsatz nicht.

Anders als bei einer normalen Haftpflichtversicherung ist der Versicherungsnehmer nicht der Begünstigte. Die D&O Versicherung wird zwischen der Versicherung und dem Unternehmen abgeschlossen, das auch die Prämie zu zahlen hat. Die Begünstigten sind aber die Manager, Vorstände und Aufsichtsräte, also jene, die durch ihr Handeln Schaden verursachen könnten. Versicherungsschutz besteht für Schäden, die aufgrund eines Sorgfaltsverstoßes bei der eigentlichen Managertätigkeit entstehen. Es geht also um die sogenannten Vermögensschäden,  ohne dass ein Sach- oder Personenschaden vorliegt.

Der Eintritt des Versicherungsfalles beruht auf dem Claims-made-Prinzip. Es ist nicht relevant, dass man versichert war, als fahrlässig eine falsche Entscheidung getroffen wurde. Relevant ist, wann der Schaden zum ersten Mal geltend gemacht wurde.

DIE ERFAHRUNG ZÄHLT

Bei Auswahl und Abschluss der passenden D&O Versicherung ist viel Know-how und Verhandlungsgeschick gefragt. Unser Büro bietet professionelle Unterstützung bei der Risikoanalyse und beim Überprüfen bestehender Altverträge.

EINE OFT UNBEACHTETE PROBLEMSTELLUNG

Achtung! Bei einem Haftpflichtschaden, welcher auf eine bereits beendete Tätigkeit zurückzuführen ist, haften die ausgeschiedenen Manager trotzdem weiter. Nach dem man als Topmanager das Unternehmen verlassen hat, verliert man aber den Einfluss auf den Versicherungsvertrag. Teile des Versicherungsschutzes könnten gestrichen oder Versicherungssummen reduziert werden. Die gute Nachricht: eine Absicherungsmöglichkeit besteht.

Lassen Sie sich über Ihre Möglichkeiten beraten!

Suchen

Kontakt

Allrisk Leue & Nill Versicherungsmakler GmbH
Lassallestraße 7a/Unit 5/

Top 5
A-1020 Wien
Tel +43-1-505 55 22
Fax +43-1-504 37 49
E-Mail

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.